Institutstag!

# Es ist wieder soweit: nach sage und schreibe dreieinhalb Jahren findet am OSI wieder ein Institutstag statt. Im Mittelpunkt soll der Austausch zwischen Studierenden, Dozierenden und anderen Angehörigen des Instituts stehen. Wie viele mitbekommen haben, steckt das auch das OSI bis über beide Ohren in den universitären Veränderungsprozessen, ist Ort vieler Konflikte und sieht sich einer Reihe von Problemen gegenüberstehen.

# Am 13.11. sollen die regulären Lehrveranstaltungen ausfallen. In der Ihnestr. 21 wird dann diskutiert, gestritten und gearbeitet. Zuerst soll es eine Diskussion über die Zukunft des OSI in großer Runde geben. Anschließend laden AGs zu verschiedenen Themen rund um das OSI zum mitmachen ein. Zuletzt geht es dann um die anstehende Reform der Studiengänge. (4-Jahres BA, 1-Jahres MA, reformierter 3-Jahres BA). Weitere Details unter „Programm“ und „AGs“.

# Ein Vorschlag für ein Selbstverständnis eines Insitutstags findet sich unter „Idee des Institutstags“.

# Von nichts kommt wie immer nichts, ein Institutstag muss vorbereitet werden. Die Vorbereitungsgruppe trifft sich am kommenden Mittwoch, 11. November, um 12.15 Uhr im OSI-Foyer, Ihnestraße 21. Vorbeikommen und mitmachen…


1 Antwort auf „Institutstag!“


  1. 1 Blog-o-mat 31. Oktober 2009 um 16:09 Uhr

    Hi, das ist ein (automatisch erzeugter) Kommentar.
    Um einen Kommentar zu löschen, musst Du angemeldet sein, dann hast Du hier die Möglichkeit ihn zu bearbeiten oder eben zu löschen.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.