Abstimmungsergebnisse des Institutstags

Am Institutstag stellte die Kommission zur Reform des BA/MA nach monatelanger Arbeit ihre Pläne vor – außerdem wurden die abweichenden Punkte des Vorschlags von Börzel und Co. präsentiert, der wenige Tage zuvor durchgesickert war. Das Stimmungsbild war eindeutig: Der Institutstag unterstützte die den Entwurf der Reformkommission, in der Lehrende, Studierende und sonstige Beschäftigte mitgearbeitet hatte, in den zentralen Punkten mit überwältigender Mehrheit.

Die Abstimmungsergebnisse im einzelnen (anwesend waren mehr als 150 Personen):

Diskussion Strukturplan:

1. Das OSI geht aufgrund des Strukturplans davon aus, dass es 12 Professuren gibt und wir diese behalten wollen (worunter auch die Geldmittel der „Zürcherprofessur“ fallen):
Dafür: übergroße Mehrheit; Dagegen: 1; Enthaltungen: ca. 3

2. Ideengeschichte als Vollprofessur:
Dafür: einstimmig

3. Professur rechtliche Grundlagen erhalten:
Dafür: Mehrheit; Dagegen: 1; Enthaltungen: ca. 1/3

4. Professur politisches System der BRD behalten:
Dafür: Mehrheit; Dagegen: 1; Enthaltungen: ca. 1/3

Diskussion BA-/MA-Reform:

1.1. Pro und contra Y-Modell zur Integration von BA-6 und BA-8
a) für das Y-Modell: übergroße Mehrheit
b) nur 6 Semester BA: 0
c) nur 8 Semester BA: 3
d) Enthaltungen: 2

1.2. Pflichtbereich mit 5 Modulen (à 10 LP) wie bisher (a)gegen Fusion zu 3 Modulen (à 15 LP) nach Entwurf B (b)
a) Dafür: übergroße Mehrheit; Dagegen: 5 Enthaltungen: ca. 10
b) Dafür: 6; Dagegen: übergroße Mehrheit; Enthaltungen: ca. 7

1.3. Vertiefungsbereich im zweiten Studienabschnitt erhalten (a) oder nur Kernbereich (b)?
a) Dafür: übergroße Mehrheit; Dagegen: ca. 10; Enthaltungen: 0
b) Dafür: 0; Dagegen: Mehrheit; Enthaltungen: ca. 40

3.4. Abstimmung über die affinen Module wurde nicht durchgeführt.

3.5. Gender nur als WP-Modul (a) oder wie bisher als Querschnitt (b), oder beides (c)?
a) Dafür: 8, Dagegen: ca. 40 ; Enthaltungen: ca. 20
b) Dafür: 5; Dagegen: ca. 20; Enthaltungen: ca. 50
c) Dafür: übergroße Rest; Dagegen: 0; Enthaltungen: ca. 20

3.6. Name für Gendermodul: Entscheidung verschoben mit Verwies auf AG Gender

3.7. Fusion der WPM nach Vorschlag der Kommission oder ähnlich?
a) Zusammenlegung: Dafür: 20; Dagegen: knapp 20; Enthaltungen: Mehrheit
b) Beibehaltung: Dafür: ca. 25; Dagegen: 6; Enthaltungen: Mehrheit

3.8. BA-Arbeit mit 12 LP + 3 für Verteidigung/mündl. Prüfung/Präsentation (a) oder 10 LP
(b) bewerten?
a) Dafür: übergroße Mehrheit; Dagegen: 1; Enthaltungen: 5
b) Dafür: 5; Dagegen: übergroße Mehrheit; Enthaltungen: ca. 12

3.9. PK: 4SWS in 1 Sem (a)? 6 SWS in 2 Sem (b)? 4 SWS in 2 Sem (c)?
a) Dafür: 10; Dagegen: 15; Enthaltungen: übergroße Mehrheit
b) Dafür: 20; Dagegen: 5; Enthaltungen: übergroße Mehrheit
c) Dafür: 10; Dagegen: 14; Enthaltungen: übergroße Mehrheit